fbpx
logo
Ideal für Selbstnutzer oder auch Unternehmen, die das Wohnmobil als Investment betrachten.
Mehr erfahren Sie in unserer Informationsbroschüre.

Eingabe

Blog

Wohnmobil Ankauf

Tipps zum Verkauf eines Wohnmobils: bei einem Händler oder einer Privatperson

Wohnmobil zu verkaufen: bei einem Händler

Der bequemste Weg, Ihren Camper zu verkaufen, besteht natürlich darin, einen Verkauf zu tätigen oder ihn mit Hilfe eines Händlers zu ersetzen. Diese Methode hat folgende Vorteile:

☑️ Sie müssen sich um nichts kümmern. Auf diese Weise sparen Sie Zeit bei der Veröffentlichung von Anzeigen, Telefongesprächen und Besprechungen mit potenziellen Käufern.

☑️ Falls später Mängel an Ihrem Wohnmobil auftreten, haben Sie keine Probleme, da der Händler den Zustand des Wohnmobils viel besser beurteilen kann als ein Nichtfachmann.

☑️ Sie können ein besseres Angebot für einen neueren oder sogar einen brandneuen Wohnwagen im Austausch für Ihren alten Wohnwagen erhalten. Auf diese Weise erhalten Sie ein neues Fahrzeug, und die einzigen Kosten, die Sie machen, sind die Preisunterschiede zwischen den beiden Wohnwagen.

 

Nützliche Tipps für den Fall, dass Sie Ihr Wohnmobil an einen Händler verkaufen möchten:

👉 Haben Sie keine Angst, alle Mängel zu beschreiben – das gebrauchte Wohnmobil kann auf keinen Fall perfekt sein (sonst wäre es neu). Sie müssen sich auch keine Sorgen machen, dass das Interesse des Käufers aufgrund der beschriebenen Mängel abnimmt.

Allen Händlern ist es bewusst, dass ein Gebrauchtfahrzeug nicht mangelfrei sein kann.

Trotz der vorhandenen Mängel kaufen die meisten Händler, die eine eigene professionelle Werkstatt wie das Wohnmobilcenter Sachsen, Wohnmobile und Wohnwagen, unabhängig davon, wie viele Mängel sie haben oder wie schwerwiegend der Schaden ist.

👉 Sie können ein vom Händler selbst bereitgestelltes Ankaufsformular ausfüllen. Viele Händler haben ein ähnliches Formular, das Sie online auf ihrer Website ausfüllen können. Auf diese Weise geben Sie detaillierte Informationen wie Marke, Herstellungsjahr, Standort, Mängel, neuesten Wohnmobil-TÜV-Test und Gasprüfungstest. Auf diese Weise können Sie auch Ihre Preisvorstellung festlegen.

Wohnmobil zu verkaufen: an eine Privatperson

In vielen Fällen können Sie einen besseren Preis finden und einen höheren Betrag aus dem Verkauf Ihres Wohnmobils oder Wohnwagens erzielen, wenn Sie den richtigen Käufer finden. Zu diesem Zweck müssen Sie sich jedoch mit Zeit und Geduld ausrüsten. Um Ihr Fahrzeug an eine Privatperson zu verkaufen, müssen Sie viel mehr Aufwand und Engagement betreiben. Ein kleiner Teil der Dinge, die Sie auf sich selbst aufpassen müssen, sind:

☑️ Anzeigen auf Websites und Plattformen veröffentlichen (zum Beispiel Mobile.de, Autoscout24, Willhaben.at (Österreich), Ebay.de, reisemobil.info, caravan24.ch (die Schweiz) etc.)

☑️ Nehmen Sie geeignete Fotos in guter Qualität auf und erstellen Sie eine detaillierte Beschreibung Ihres Wohnmobils

☑️ Telefongespräche

☑️ Organisation von Treffen mit potenziellen Käufern

☑️ Bereitstellung einer Probefahrt (test drive) für alle, die an Ihrem Fahrzeug interessiert sind

Nützliche Tipps für den Fall, dass Sie Ihr Wohnmobil an eine Privatperson verkaufen möchten:

Bei der Veröffentlichung einer Anzeige ist es wichtig, potenziellen Käufern die bestmögliche und detaillierteste Beschreibung des Fahrzeugs zur Verfügung zu stellen. Dies sollte jedoch nicht die Angabe falscher Informationen beinhalten! Es macht einen großen Unterschied, ob Sie Ihrem Wohnwagen mit einer zweizeiligen Beschreibung und Fotos von schlechter Qualität präsentieren oder eine detaillierte Beschreibung geben und qualitativ hochwertige Fotos bereitstellen.

Bewährte Methoden zum Erstellen einer guten Anzeige:

👉 Wählen Sie einen geeigneten Titel für Ihre Anzeige. Er sollte sinnvoll sein, damit potenzielle Käufer die Anzeige leicht finden können.

👉 Geeignete Fotos. Der Schlüssel zum Erfolg einer Online-Anzeige sind die hochwertigen Fotos, die die Aufmerksamkeit potenzieller Käufer auf sich ziehen. Wir alle wissen aus eigener Erfahrung, dass wir selten auf Anzeigen mit Fotos von schlechter Qualität klicken, egal wie attraktiv das angebotene Produkt ist (in diesem Fall ist es Ihr Wohnwagen). Bevor Sie Ihren Wohnwagen fotografieren, bereiten Sie ihn daher gut vor. Falls erforderlich, können Sie professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. 

👉 Nehmen Sie in die Beschreibung die grundlegenden Informationen zu Ihrem Wohnmobil auf (zum Beispiel Marke, Modell, Datum der Herstellung, erste Wohnmobilzulassung, Kilometerstand, nächster Termin für die TÜV-Prüfung, Datum für die Gasprüfung usw.).

👉 Informieren Sie sich über Ihren Standort. Dies ist ein wichtiger Moment bei der Vorbereitung der Werbung für Ihr Wohnmobil. Durch die Angabe von Informationen über IhrenStandort können potenzielle Kunden ihre eigene Zeit besser organisieren und der Termin für eine Bewertung des Wohnmobils und Probefahrt des Fahrzeugs wird viel einfacher.

👉 Schreiben Sie einen Text, in dem alle Mängel des Fahrzeugs beschreibt werden. Für viele potenzielle Käufer wäre es frustrierend, wenn sie ein paar hundert Kilometer fahren und schließlich herausfinden, dass das Wohnmobil Mängel aufweist, die zuvor nicht gemeldet wurden. Andererseits wäre es für beide Seiten auch Zeitverschwendung.

👉 Geben Sie Kontaktinformationen an. Was ist eine Anzeige zum Verkauf ohne Kontaktinformationen? Stellen Sie sich die perfekte Anzeige mit dem perfekten Wohnwagen für Sie vor und stellen Sie irgendwann fest, dass dem Eigentümer keine Kontaktdaten mitgeteilt wurden. Enttäuschend, nicht wahr?

Wenn Sie sich nicht die Zeit nehmen können, eine Anzeige zu erstellen und Vereinbarungen mit potenziellen Kunden zu treffen, oder wenn Sie einen kompetenten Service erhalten oder Telefonanrufe mit Fremden minimieren möchten, können Sie einem Händler vertrauen. Wenn Sie jedoch mehr Zeit und Geduld haben und bereit sind, eine gute Anzeige für Ihren Camper zu erstellen, können Sie Ihre Zeit und Mühe in den Verkauf an eine Privatperson investieren.

Womo Deal